Zum Hauptinhalt springen

Firmengeschichte

A. Hock GmbH –
eine Geschichte im Zeitraffer

Die A. Hock GmbH blickt auf eine erfolgreiche Firmengeschichte zurück. Seit der Gründung im Jahr 1995 hat sich das Unternehmen stetig weiterentwickelt, neue Geschäftszweige eröffnet und Produkte auf den Markt gebracht – und ist dabei seinen Werten immer treu geblieben. Bis heute begeistert die A. Hock GmbH Kunden auf der ganzen Welt mit hoher Servicequalität, Zuverlässigkeit und erstklassigen Produkten in der Mess- und Regeltechnik.

1995: Das Gründerjahr der A. Hock GmbH

Die Firma A. Hock MSR u. Electronic Service GmbH wurde am 1. Oktober 1995 mit Sitz in Offenbach am Main gegründet. Der Ursprungsgedanke dabei war, die Geschäfte mit dem Honeywell Maintenance-Center „IAS“ (Industrial Automation Service) in Deutschland weiterzuführen. Bereits seit 1988 stand die Abteilung unter der Leitung des späteren Gründers Alwin Hock.

2001: A. Hock wird zertifizierter Honeywell-Distributor.

Seit September 2001 ist die A. Hock GmbH zertifizierter Honeywell-Distributor für die Bereiche „Sensing“ und „Industrial Measurement & Control“ (IM&C). Als Vertriebspartner kann die Firma seither ein breites Produktportfolio in der Mess- und Regeltechnik abdecken.

2003: Bau der neuen Niederlassung in Wörth am Main

2003 unterzeichneten die A. Hock GmbH und Honeywell einen Vertrag, der das Unternehmen zu einem „Certified Repair Center“ für Garantie-Reparaturen im Bereich IM&C machte. Kunden profitieren von der verlängerten Lebensdauer der Mess- und Regelprodukte und damit von geringeren Kosten.

Am 1. September 2003 wurden die Bauarbeiten an der neuen Firmenzentrale beendet, und das Unternehmen übersiedelte nach Wörth am Main. Fast zur gleichen Zeit nahm der neue Geschäftsbereich „POWER“ seine Arbeit auf – das Ergebnis einer Vereinbarung mit Euro-Point Communication. Damit lagen Wartung und Reparatur von Netzteilen nun in den Händen der A. Hock GmbH.

Im Jahr 2008 erhielt das Unternehmen die Akkreditierung durch Honeywell Phoenix USA als „Maintenance-Base“ für Prozess-Management-Systeme.

2004 - heute: Wie die A. Hock GmbH zum Regelventil Hersteller wurde

2004: A. Hock wird autorisierter Distributor für Flowserve-Produkte.

Ein Meilenstein der Unternehmensgeschichte wurde 2006 gelegt: Der Vertrag mit Flowserve SAS Thiers/France machte A. Hock zum autorisierten Distributor für Ventile und Ersatzteile der Baureihe 2000 im deutschsprachigen Raum. Auch die abgekündigten Baureihen (u. a. S600, S900 etc.) wurden von nun an weltweit vertrieben. Das Unternehmen übernahm zudem die Flowserve Niederlassung in Maintal.

2008: Beginn der Produktion von A. Hock Regelventilen

Der Startschuss für die Produktion von A. Hock Regelventilen fiel Ende Januar 2008. Damals übertrug Flowserve SAS die Rechte für die ehemaligen Honeywell-Baureihen und deren Zubehör an die A. Hock GmbH. Dem Vertrieb von eigenen Regelventilen stand somit nichts mehr im Wege.

2009 bis heute: Wachstum und Expansion

Die A. Hock GmbH wächst und expandiert. Im Jahr 2009 zog der Geschäftsbereich „Valve Division“ in das neue Werk in Wörth am Main und begann mit der Produktion der ehemaligen Honeywell Ventil- und Antriebsbaureihen,  jetzt A. Hock Regelventile und Antriebe.

Durch die Integration des neuen Geschäftsbereiches waren auch größere Räumlichkeiten nötig. Das Firmengebäude in Wörth am Main umfasst heute etwa 2000 m².

Sie möchten mehr Informationen zum Unternehmen?

Dann werfen Sie einen Blick in die Firmenphilosophie. Oder nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.

 

Schliessen