A. Hock Regelventile auf der Honeywell Users Group EMEA 2015 (inkl. FAQ)

Die A. Hock GmbH präsentierte Ihre eigenen Regelventile und Antriebe auf der diesjährigen Honeywell Users Group EMEA in Madrid.

Ausgestellt wurden dieses Jahr das Regelventil der Serie 2000 sowie das 3-Wege Ventil V5066 . Die Honeywell Users Group ist für die A. Hock GmbH ein optimaler Rahmen um die eigenen Produkte einem großen Fachpublikum in EMEA vorzustellen. Der neu gestaltete Messestand zog viele Interessenten zu unseren A. Hock Regelventilen und Antrieben so dass wir schon jetzt von einem gelungenen Messeauftritt sprechen können. Bei der nächsten Honeywell Users Group wird auch die A. Hock GmbH wieder als Sponsor dabei sein.

Hier sind die häufigsten Messe-Fragen zu unseren A. Hock Regelventilen in einem kurzen FAQ zusammengefasst

  • Sind A. Hock Regelventile auch im Hochdruck Bereich einsetzbar?
    Ja, unsere Regelventile der Serie 9000 sind speziell für den Hochdruck-Bereich bis PN 160 ausgelegt.
  • Liefern Sie nur Ersatzteile für ehemalige Honeywell Regelventile?
    Nein, seit 2008 werden die Regelventile und Antriebe vollständig von der A. Hock GmbH gefertigt. Als Hersteller und Dienstleister unterstützen wir Sie ebenso bei Neuprojekten oder Erweiterungen mit Neu- Ventilen & Antriebe.
  • Wer liefert den Gehäuse-Guss für die A. Hock Regelventile?
    Die A. Hock GmbH bezieht alle Einzelteile und Komponenten für A. Hock Regelventile und Antriebe von Partnern in Deutschland oder in den Nachbarländern innerhalb der Europäischen Union (EU). Unsere Produkte sind als Preferential Goods gekennzeichnet.
  • Können A. Hock Regelventile mit Prüfbescheinigung 3.1 gemäß AD 2000 Regelwerk ausgeliefert werden?
    Ja, zur Einhaltung der europäischen Druckgeräte-Richtlinie (97/23/EG) verwendet die A. Hock GmbH durchweg für alle Regelventile und Antriebe das AD 2000 Regelwerk.