A.Hock Pneumatic Actuatror S2000

Einführung des pneumatischen Membranantriebs 2116 (2116T)

Mit der Einführung der Ausführung 2116 (2116T), der überarbeiteten Version unseres größten Typs ist unsere Familie der pneumatischen Membranantriebe komplett auf das Design 21xx umgestellt. 

Verbesserung des pneumatischen Antriebs S2016

Die Grundidee der Verbesserungen wurde schon zu Zeiten Honeywells erarbeitet. Durch den zwischenzeitlichen Verkauf der Antriebe an Flowserve wurde das Projekt jedoch nicht weiter verfolgt. Nachdem die Firma Hock die Verantwortung für die Antriebsserie 2000 übernommen hat, haben wir die Pläne wieder aufgegriffen und die Modifikationen ausgearbeitet (z.B. geänderte Membranteller und  Federaufnahme /-anordnung).  Hierbei flossen neben dem Honeywell-Konzept zahlreiche eigene Ideen in die Konstruktion ein, die wir durch unsere jahrelange Erfahrung im Bereich Service sammeln konnten. Jetzt, nach der Umsetzung, konnte die bekannte Zuverlässigkeit unserer Antriebe noch einmal erhöht werden.

Modell 2016 und 2116 garantiert Austauschbarkeit

Die Austauschbarkeit mit dem Vorgängermodell 2016 ist natürlich garantiert. Die Kosten und damit der Preis für unsere Kunden konnten trotz dem Mehrwert den wir bieten konstant gehalten werden.

Pneumatische Antriebe für extreme Bedingungen

Die pneumatischen Antriebe der Baureihe 2000 eignen sich für den Einsatz unter extremen Umgebungstemperaturen und sind unempfindlich gegenüber schwersten Schockbeanspruchungen. Durch die universelle Verwendbarkeit kann der Standard-Antrieb bei einer Vielzahl unterschiedlicher Stellglieder zum Einsatz kommen und kann mit einem breiten Angebot von Stellungsreglern und zusätzlichem Zubehör kombiniert werden.

Mit Baureihe 2116 auch Tandem- Bauweise möglich

Die Baureihe 2116 wird für Applikationen von 30-120 mm Hub in direkter und indirekter Wirkungsweise angeboten. Selbst Anwendungen mit sehr großem Kraftbedarf können durch unsere Tandemvariante 2116T ausgerüstet werden. Daneben kann der Antrieb auch mit Handrad ausgestattet werden. Dazu bieten wir eine federlose Variante für den push-pull Betrieb.

Durch den Start der Baureihe 2116 wurde die Lücke in der 21XX-Serie geschlossen und unser Portfolio pneumatischer Membranantriebe abgerundet.